Projekt Siegle

Soziales trifft Nachhaltigkeit

Unser Kaufhaus öffnet wieder am Mittwoch 06. Mai!

Wir freuen uns, unser Kaufhaus Siegle am 6. Mai um 14 Uhr wieder öffnen zu können. Zukünftig erreichen Sie uns wieder zu den normalen Öffnungszeiten. Bitte denken Sie an Ihren Nasen-Mundschutz und halten Sie 1,5 m Abstand.

NEU: Schaufensterrundgang und verkaufsoffener Donnerstag

Donnerstag 14. Mai von 19 bis 21 Uhr

Für Getränke To go ist gesorgt!

schöne haut-häutungen 1.2.

häutungen 1.2 ist die zweite Entwicklungsstufe des Kunst-Labors im Schaufenster des Hauses der Dinge, das schöne haut Kunstinteressierten wie beiläufigen Passanten am Donnerstag 14. Mai, 19 bis 21 Uhr präsentiert. In einem Rundgang um das Gebäude können Teile der sich im Entstehen befindlichen Video-Rauminstallation gefahrlos besihtigt werden.

 

Im "SIEGLE", dem ehemaligen Schuhhaus in der Söflingerstraße 194 werden gute, gebrauchte Waren, interessante Upcycling Ideen sowie fair gehandelte und regionale Produkte angeboten.

Die Einnahmen kommen, nach Abzug der Kosten, den vielfältigen Projekten der AG West zu Gute - z.B. den Cafés Canapé und Blau, dem Weststadthaus mit der KaffeeZeit, der Ulmer Jugendfarm, dem Quartiersgarten im Dichterviertel oder der Sozialarbeit im Ulmer Westen.

Warenannahme während der Öffnungszeiten:                                                                                            

Mi - Fr 14 bis 19 und Sa 11 bis 15 Uhr

Buchtauschpavillon

In mitten des Ehinger Tors finden Sie unseren Buchtauschpavillon. Hier können Sie Bücher sowohl einstellen als auch mitnehmen.

Mo - Fr 8 bis 18 und Sa 8 bis 12 Uhr

Neues Kunst-Schau-Fenster

schöne Haut-häutungen eins            

Labor 6. Mai bis 11. Juli

"schöne Haut" sind Cora Schönemann und Marc Hautmann, die unter dem Titel "häutungen eins" eine Auslotung von Raum und Zeit vornehmen und in unserem Kunstschaufenster ihre erste in künstlerischer Kollaboration entstandene Arbeit präsentieren. Auf gegenwärtige Ungewissheiten reagierend finden im Schaufenster-Labor performative Akte statt. Situativ erforschen die Künstler ihre Gebundenheit aneinander und an die gesellschaftlichen Gegebenheiten. Hinter Glas werden die Herausforderungen der Partizipation wie erzwungener Isolation heute und in den folgenden Wochen ausgelotet, so dass Passanten gefahrlos den unangekündigten Intervallen der performativen Akte beiwohnen und das Entstehen einer Video-Raum-Installation im Kunst-Schaufenster verfolgen können.

Für die Installation sind in einer kleinen Auflage Mundschutz-Masken produziert worden, die im Haus der Dinge für 20 Euro/Stück erworben werden können.

Mitarbeit im Haus der Dinge

Unser Kaufhaus wird mit Ehrenamtlichen betrieben. Wenn Sie sich vorstellen können, uns zu unterstützen und mitzuarbeiten - 2,5 Stunden pro Woche sind schon ausreichend - dann melden Sie sich doch unter siegle@agwest.de

Kontakt:

Karin Pfalzer

Leitung Projekt Siegle

Siegle@agwest.de 

Unser Kaufhaus ist telefonisch nicht zu erreichen. Bitte schicken Sie uns eine Email oder besuchen Sie uns zu unseren Öffnungszeiten, vielen Dank!

Neues Thema im Mai: Outdoor/Freizeit und Garten!

Wir nehmen ab sofort gut erhaltene und gereinigte Gartengeräte, Gartendeko, Gartenmöbel, kleine Zelte, Isomatten und Schlafsäcke, Rucksäcke und anderen Outdoor- und Campingbedarf, alles rund ums Grillen, Dreiräder und Roller, Skateboards und Inliner, Outdoorspiele wie Kricket und Boule, Federball und Bälle aller Art.

Wir nehmen weiterhin gerne: Musikinstrumente, Fotoapparate, Radios, Plattenspieler, Videorekorder und DVD`s, Schallplatten (keine Schlager), CD`s, Accessoires wie Handtaschen und Rucksäcke, Gürtel, Schals und Handschuhe, Geldbeutel, Tisch- und Stehlampen, Kleinmöbel wie Stühle und (Beistell-)Tischchen und Kinderspielzeug und Gesellschaftsspiele (keine Puzzles), Sammeltassen, vollständige Service, Kochtöpfe und Pfannen, Tupperware, Uhren und Schmuck, gerahmte Bilder, Kurzwaren und Nähzubehör, Wolle, Näh- und Overlookmaschinen, Scheren, Strick und Häkelnadeln etc. Wir freuen uns weiterhin über Waren aus den Bereichen Fitness, Wellness und Gesundheit, von (Yoga-)Matten bis zur Faszienrolle, Hanteln und alles rund ums Radfahren und Joggen, Hüpfseile, Bälle u.v.m.

Wir nehmen bis auf weiteres nicht: Kleider, Schuhe, Bücher, Vasen, einzelne Tassen, Gläser und Teller, Kerzenständer, Bilderrahmen, elektrische Küchengeräte, Deckenlampen, Fernseher. 

Upcycling im Haus der Dinge

Hier finden Sie Uhren, Etageren und Lampen aus Schallplatten, unsere selbstgemachten Etageren aus Geschirr sowie selbstgemachte Seifen und Kerzen aus Kerzenresten und Vasen aus gebrauchten Flaschen. Zudem können Sie bei uns fair gehandelten Kaffee und Schokolade u.a. aus dem Ulmer Weltladen kaufen. Der Sauberkasten bietet die Möglichkeit sein Waschmittel selber zu mischen und mit dem Kauf von Klopapier von Goldeimer unterstützen Sie den Bau von Toiletten weltweit. Bei uns gibt es auch "VegaWinnie Pflanzenkohle", den Bodenverbesserer und ökölogischen Dünger für Ihren Garten.

Wenn Sie kreativ aus gebrauchten Produkten neue Dinge herstellen - sprich den Dingen ein zweites Leben geben - und diese Dinge gerne in unserem Kaufhaus anbieten wollen, dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf.